[Alt-Text]

balance: Kräuterküche Von Feld & Wiese: Bärlauch

Sehnsüchtig haben wir auf das erste Grün gewartet. Jetzt sprießen Bärlauch, Giersch und Waldmeister aus dem Boden. Und mit diesen wilden Kräutern können Sie herrlich kochen. Sammeln Sie sie auf einem Spaziergang!
Kräuter

Wenn’s auf Ihrem Waldspaziergang plötzlich intensiv nach Knoblauch riecht – gucken Sie sich um: In Ihrer Nähe wächst bestimmt Bärlauch. Denn jetzt im März beginnt die Saison des beliebten Wildkrauts. Alle seine Blätter, Blüten und Knospen sind essbar und schmecken, wie sein typischer Duft verspricht, herrlich würzig wie sein Artverwandter.

Bärlauch-Fächerbrot

FÜR 12 STÜCKE
 
  • 500 g Dinkelmehl (Type 1050)

    So gelingt Ihnen das Brot fürs Picknick

    1. Die Butter weich werden lassen, dann können Sie sie mit einem Spachtel oder Tortenheber kinderleicht verstreichen.
    2. Mit einem großen, scharfen Messer die Teigplatte in fünf gleich lange Streifen schneiden.
    3. Streifen ziehharmonikaartig falten, in die Backform stellen. Gehen lassen und backen. Ideal für Picknick und Party!
  • Salz
  • 325 ml Milch
  • 1⁄2 Würfelfrische Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 220 g weiche Butter
  • 100 g Bärlauch
1. Mehl und Salz mischen. Milch lauwarm erhitzen, Hefe hineinbröckeln, Zucker zugeben. Alles gla verrühren. Hefemilch und 2 EL Butter zum Mehl geben, glatt verkneten. Teig zugedeckt ca. 45 Minuten gehen lassen.
 
2. Bärlauch waschen, trocken schleudern. Blätter hacken, mit Rest Butter und 1⁄2 TL Salz verrühren. 
 
3. Teig durchkneten und auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck (50 × 40 cm) ausrollen. Bärlauchbutter darauf verstreichen. Teigplatte längs in fünf Streifen schneiden. Streifen ziehharmonikaartig falten und senkrecht in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform (30 cm Länge) stellen. Noch mal ca. 15 Minuten gehen lassen.
 
4. Backofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen und das Brot ca. 45 Minuten backen.
 

Pro Person 300 kcal, Fett 16 g, Ca. 1 1⁄4 Stunden (ohne Wartezeit)

1 2 3
Schlagworte: