[Alt-Text]

Rezepte bei einer Erkältung Erkältungsbalsam selber machen

Erkältungssymptome lassen sich mit vielen natürlichen Hausmitteln bekämpfen. Wir haben die Anleitung für einen wohltuenden Erkältungsbalsam, mit wertvollen ätherischen Ölen. So werden Sie schnell wieder gesund.
 

Rezept: Erköltungsbalsam selber machen

Mit den fallenden Temperaturen beginnt die Erkältungszeit: Husten, Halsweh und eine laufende oder verstopfte Nase. Unser selbst gemachter Erkältungsbalsam hilft bei der Linderung der Symptome, löst den Schleim und befreit die Bronchien. 

Wir zeigen Ihnen wie Sie einen wohltuenden Erkältungsbalsam einfach, schnell und mit nur wenigen Zutaten selber herstellen können.

Rezept Erkältungsbalsam 

Zutaten

  • 50 ml Olivenöl
  • 10 g Bienenwachs
  • 10 g Sheabutter
  • 4-6 Tropfen ätherisches Öl (z.B. Eukalyptus, Pfefferminz oder Thymian)

Zubereitung

  1. Bienenwachs, Sheabutter und Öl zusammen im Wasserbad erhitzen. Die Zutaten verrühren, bis sie vollständig aufgelöst und miteinander vermengt sind. Je nach Konsistenz noch etwas Öl oder Bienenwachs zufügen, bis eine cremige Substanz entsteht.
  2. Unter ständigem Rühren auf Handwärme abkühlen lassen.
  3. Die ätherischen Öle dazugeben und nochmals gut umrühren.
  4. Den Erkältungsbalsam in einen kleinen Tiegel füllen, mit einem sauberen Tuch abdecken und ein paar Stunden auskühlen lassen. Die Salbe im Kühlschrank aufbewahren.

Anwendung

Tragen Sie den selbstgemachten Erkältungsbalsam gleichmäßig auf Brust und Rücken auf. Die Salbe kann mehrmals täglich, am besten abends vor dem Schlafengehen, angewendet werden. Auch bei Rücken- und Muskelverspannungen kann der Balsam helfen, die Schmerzen zu lindern und Verkrampfungen zu lösen.