[Alt-Text]

Übergewicht durch Allergien - Ist das möglich? Der Figur auf der Spur

Unzählige Diäten habt ihr schon ausprobiert und doch scheint ein Erfolg unmöglich zu sein? Leidet ihr an einer Allergie - und habt ihr schon mal darüber nachgedacht, dass das der ausschlaggebende Grund für eure Figur sein kann?

Übergewicht durch Allergien

Kann es wirklich sein, dass Unverträglichkeiten dick machen? Ernährungsexperten fanden jetzt heraus, dass eine Allergie Schuld daran sein kann, dass ihr trotz Diät nicht schlanker, sondern dicker werdet. Vielleicht liegt es daran, dass ihr die falsche Diät für euren Körper macht, denn jeder Körper reagiert unterschiedlich auf neue Ernährungsweisen. Ob Abnehmen durch wenig Fett, kaum Zucker und Salz, keine verarbeiteten Produkte oder Zusatzstoffe oder ohne Kohlenhydrate - die Auswahl der unterschiedlichen Diäten ist inzwischen so groß geworden, dass die meisten Menschen den Überblick verloren haben.

Leidet auch ihr an einer Allergie?

Wenn jetzt auch ihr bemerkt, dass bei euch die Diäten nicht anschlagen und ihr nicht dünner, sondern dicker, werdet, dann sucht unbedingt einen Arzt auf, um einen Allergietest machen zu können. Der Test wird euch Aufschluss darüber geben, ob ihr eventuell eine Unverträglichkeit habt, von der ihr bis vor kurzem noch nichts wusstet. Und eins ist spätestens dann sicher: Eine Diagnose wird euer Übergewicht reduzieren. Ihr werdet gezielt gegen euer Übergewicht ankämpfen und siegen.

Übergewicht statt Normalgewicht

Doch wie ist es möglich, dass ihr euer Übergewicht noch steigert, statt es zu senken? Nehmen wir das Beispiel, dass jemand von euch eine Unverträglichkeit gegen gelbe Lebensmittelfarbe hat. Wenn ihr nun Lebensmittel mit gelber Lebensmittelfarbe zu euch nehmt, versucht der Körper beziehungsweise das Immunsystem des Darm permanent gegen diese Aufnahme vorzugehen. Er kämpft, denn euer Körper befindet sich in diesem Moment in einen ständigen Entzündungszustand. Genau das ist auch der Grund dafür, dass ihr dicker werdet und nicht abnehmt, denn der Körper kann sich auf nichts anderes mehr konzentrieren. Aufgenommene Nährstoffe werden vom Körper direkt deponiert, statt richtig aufgenommen und verarbeitet zu werden.

Schlagworte:
Autor:
Mareike Schumacher